Trends im Webdesign 2019
Unser Blog

Trends im Webdesign 2019

Hinter Webdesign-Trends steckt auch immer ein bisschen Geschichte. In ihnen zeigen sich die Veränderungen von Nutzervorlieben und -bedürfnissen. Analyseergebnisse, wie Josh Clarks Buch „Designing for Touch“ gehören daher zur kontinuierlichen Grundlagenliteratur eines Webdesigners. Clarks Untersuchungen zum Nutzungsverhalten und der Bedienbarkeit von mobilen Geräten unterstützt ein daumenfreundliches Webdesign. Auch technische Errungenschaften ermöglichen ganz neue Gestaltungsmöglichkeiten. Designideen können einfacher und zugleich effizienter auf Webseiten umgesetzt werden, ohne dass die Benutzerfreundlichkeit darunter leidet.

Hier unsere top 5 der Webdesign-Trends des Jahres 2019:

1. Serifen sind wieder in

Die klassische Unterscheidung für die Verwendung von Serifenschriften im Printbereich und serifenlosen Schriftbildern im Webdesign gilt 2019 als überholt. Sans-Serif-Schriften punkten nach wie vor mit besserer Lesbarkeit und sich daher für lange Textabschnitte nach wie vor zu empfehlen. Mittels Serifenschriften lassen sich jedoch wunderbar nutzen, um Emotionen zu transportieren. Sie wirken dekorativ, zeigen Charakter und sind besten geeignet, um Bereiche hervorzuheben. Bestimmte Webseiten-Elemente, wie Headlines oder Textfelder werden in diesem Jahr mit Serifenschrift ins Blickfeld gerückt.

2. Inspiration aus der Natur

Der Trend geht dieses Jahr weg von geometrischen Figuren, hin zu weichen, fließenden organischen Formen. An der Natur inspirierte weiche Linien, Wellen und Kurven sorgen für ein Gefühl von Lebendigkeit und Menschlichkeit. Die Grundlage hierfür legen CSS und SVG. Mit ihrer Hilfe können die Formen in jeglicher Auflösung verlustfrei dargestellt werden. Die Größe der Dateien bleibt dabei minimalistisch und ermöglicht auf diese Weise schlanke Webseiten mit geringen Ladezeiten.

3. Kleine Überraschungen

Mikrointeraktionen sorgen für kleine zauberhafte Ereignisse beim Benutzen von Webseiten oder Apps. Die Nutzer von Webapplikationen können sich 2019 auf den Ausbau dieser wunderbar smarten Erlebnisse freuen. Bei Mikrointeraktionen handelt es sich um Animationen welche ablaufen, wenn in bestimmten Bereichen einer Webseite oder App eine Aktion durch den User erfolgt. Sie sorgen für fesselnde, einladende und emotionale Augenblicke und erfüllen zudem noch wichtige Funktionen. Sie erleichtern zum Beispiel die Interaktion zwischen Benutzer und Webseite, geben unmittelbare, wichtige Rückmeldung über abgeschlossene Handlungen und regen das Teilen, Liken und Kommentieren von Inhalten an. Webseiten und Apps werden durch diese “kleinen Interaktionen” ein kleines bisschen menschlicher. Ein tolles Feature, welches 2019 auf keiner Webseite mehr fehlen darf.

4. Bewegende Bilder

Videos sind 2019 definitiv angesagt. Kurze Videosequenzen sorgen für schnelle Informationsweitergabe, Abwechslung und Bewegung auf der Webseite. Sie schaffen damit einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. In der Google Suche werden Webseiten, welche Videos einbinden besser bewertet und damit bevorzugt angezeigt. Zudem bieten bewegte Bilder unglaublich viele Möglichkeiten den Kunden die eigenen Produkte oder Dienstleistungen, die Mitarbeiter und das Unternehmen näher zu bringen.

5. Handlich muss es sein

Mobile Geräte haben die klassischen Computer längst hinter sich gelassen. Im Jahr 2019 konzentriert sich zeitgemäßes Webdesign daher auf Daumenfreundlichkeit. Mittlerweile gibt es einige spannende Analysen dazu, wie die Handhabung mobiler Geräte durch die Nutzer erfolgt. Interessant sind hier besonders die Handhaltung und die Bewegungsabläufe des Daumens während des Gebrauchs. Viele Webdesigner machen sich die neuen Erkenntnisse zu nutze. Als Folge verändert sich beispielsweise die Position bestimmter Webseiten- oder App-Elemente. Das mobile Hamburger-Menü wird auf einigen Seiten demnächst im unteren Bildschirmbereich zu finden sein.

Bei Fragen meldet euch gerne bei uns!

Foto: José Alejandro Cuffia – Unsplash

Unser Newsletter

Unser VRM Digital Newsletter liefert euch 1x pro Monat spannende Informationen und Themen aus der Digitalwelt. Zusätzlich stellen wir uns und unsere abgeschlossenen Projekte vor. Wir freuen uns, wenn wir euer Interesse wecken und euch zu einer kostenlosen Anmeldung überzeugen konnten!

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz der Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und euren Widerrufsrechten erhaltet ihr in unserer Datenschutzerklärung.

jederzeit kündbar 1x im Monat

Meldet euch jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Social