Online-Marketing: Das müsst ihr wissen
Unser Blog

Online-Marketing: Das müsst ihr wissen

Mittels Online Marketing erreicht ihr eure Kunden zeitgemäß und effektiv. Es bietet euch vielfältige Möglichkeiten, um mit Interessenten in Kontakt zu kommen, sie für euch und euer Unternehmen zu begeistern und von euren Produkten und Dienstleistungen zu überzeugen. Im besten Fall erreicht ihr zugleich einen Mehrwert für Online-User, eure Zielgruppe und euer Unternehmen.

Die Grundlage bildet eine umfangreiche Situations- und Zielgruppenanalyse. Bereits verwendete Online Marketing Instrumente werden überprüft und die Konkurrenz des Unternehmens wird in den Blick genommen. Die Zielgruppe wird definiert und ihre Präsenz und Erreichbarkeit im Internet analysiert.

Bausteine des Online Marketings

In den meisten Fällen bildet die firmeneigene Webseite den Ausgangspunkt des Online Marketing. Mittels Online Marketing Maßnahmen wird angestrebt die Besucherzahlen der Seite zu steigern. Zu den Bausteinen gehören die Suchmaschinenoptimierung (SEO), das Search Engine Advertising (SEA), die Display-Werbung, sowie Marketing über Affiliate, E-Mail oder Social Media:

  • Suchmaschinenoptimierung (SEO): Hierunter sind alle Maßnahmen zu zählen, welche die Platzierung der Webseite oder auch einer Social Media Seite in den Suchmaschinen verbessert. Zu berücksichtigen sind Onpage- und Offpage- Aspekte, das Keywording, technische SEO-Faktoren, Mobile SEO, sowie hochwertiger Content.
  • Search Engine Advertising (SEA): Hierbei handelt es sich um Werbung in den Suchmaschinen, welche es dem Unternehmen ermöglicht an oberster Stelle im Ranking zu erscheinen. Abgerechnet wird jeder Klick, der durch einen Nutzer auf die Anzeige erfolgt.
  • Display-Werbung: Dieser Begriff fasst alle Anzeigen-Formate zusammen, welche mittels Texten, Bildern, Bewegtbildern und Audiosequenzen im Online-Bereich werben. Diese Werbung kann beispielsweise auf einer Webseite, auf einer Social Media Plattform oder in einer mobilen App erfolgen.
  • Affiliate-Marketing: Grundlage bildet die Einbindung eines Werbe-Formats oder eines Links auf der eigenen Webseite, Social Media Plattform oder App. Der Kunde soll dem entsprechenden Link folgen und auf der Zielseite ein Produkt oder eine Dienstleistung kaufen. Ist dies der Fall, erhält die Person, welche durch ihre Einbindung des Links oder der Werbung den Kunden zum Kauf animiert hat Geld vom Betreiber der Zielseite.
  • E-Mail-Marketing: Hier wird eine Werbebotschaft per Mail versendet. Einzelne Personen können so gezielt mit Inhalten angesprochen werden für die sie Interesse zeigt. Oder aber eine generelle Mail kann an viele Personen zugleich versendet werden.
  • Social Media-Marketing: Alle Maßnahmen die eingeleitet werden, um mit Kunden über Soziale Plattformen in Kontakt zu kommen und dort die eigenen Produkte und Dienstleistungen zu bewerben, werden hierunter gezählt.

Auch das Content-Marketing kann als wichtiger Bestandteil des Online Marketing angesehen werden. Dieses ist Voraussetzung, um der eigenen Zielgruppe interessante Inhalte mit Mehrwert und Anwendungsmöglichkeiten zu bieten.

Die Ziele exakt definieren

Neben der Steigerung des Produktverkaufes, können auch die Gewinnung von Neukunden, die Etablierung einer Marke, eines erfolgreichen Kundenservice oder die Interaktion zwischen Kunde und Unternehmen im Fokus stehen. Die Ziele können zudem eher den Nutzern, dem Umsatz, dem Unternehmen oder dem Traffic zuträglich sein. Die Festlegung dieser Ziele definiert die Richtung eurer Online Marketing Strategie und ist damit elementar.

Nachdem ihr eure Marketingziele festgelegt habt, sollten diese auch regelmäßig gemessen werden. Dafür sind die Key Performance Indicators (KPIs) entscheidend, die individuell definiert und beobachtet werden. Hierbei handelt es sich um Kennzahlen, welche Erfolg und Misserfolg konkret sichtbar machen. Mit Blick auf die KPIs können eure Maßnahmen und Prozesse gezielt aktualisiert und optimiert werden. Kontinuierliches Monitoring ermöglicht den präzisen Einsatz eurer finanziellen Mittel und die Ersparnis unnötiger Kosten.

 

Online Marketing

Die Erfolgsmessung im Blick behalten

Bereits vor der Umsetzung ist es sinnvoll Messinstrumente und -werte festzulegen, welche den Erfolg geplanter Maßnahmen erfassen. So können ein effektiver Budgeteinsatz und die kontinuierliche Evaluation der Online Marketing Maßnahmen gewährleistet werden. Folgende Kennzahlen sind im Online Marketing relevant:

  • Return on Investment (ROI): Diese Kennzahl misst das Verhältnis zwischen Ertrag und aufgebrachten Kosten. Sie gibt also klare Auskunft darüber, ob sich eine Online Marketing Kampagne rechnet oder nicht. Maßnahmen können so nach dem Maximalprinzip optimiert werden.
  • Conversion-Rate: Hierbei wird betrachtet, wie viele der Gesamt-User gewünschte Handlungen vollziehen. Ziele können beispielsweise die Anmeldung zu einem Newsletter, der Erwerb einer Dienstleistung oder eines Produkts, sowie die Teilnahme an einem Gewinnspiel sein.
  • Cost per Action (CPA): Bei diesem Messwert werden die gewünschten Handlungen in Relation zum eingesetzten Budget gesetzt. Damit wird deutlich, ob der finanzielle Einsatz gerechtfertigt ist, um ein entsprechendes Ergebnis zu erreichen.

Weitere Messwerte können die Verbesserung von Online Marketing Maßnahmen unterstützen:

  • Verweildauer: Die Aufenthaltszeit der User auf einer Seite kann Auskunft darüber geben, ob die dargebotenen Inhalte auf Interesse stoßen.
  • Absprungrate: Ähnlich wie bei der Verweildauer macht diese Kennzahl deutlich, ob Nutzer gewünschte Themen vorfinden. Zudem kann gemessen werden, an welcher Stelle die Besucher abspringen, d.h. die Seite wieder verlassen. So können gezielt bestimmte Defizite der Seite ausgebessert werden, um die Absprungrate zu verkleinern.
  • Scrollverhalten: Hierbei wird untersucht, wie sich User auf der Seite bewegen. Es kann festgestellt werden, ob nur eine oberflächliche Beschäftigung mit den Inhalten stattfindet, welche Bereiche der Seite genauer unter die Lupe genommen werden und welchen Weg sie bei der Seitennutzung gewählt haben.

Online Marketing bietet damit viele Möglichkeiten, um das eigene Unternehmen, Dienstleistungen und Produkte zielgerichtet zu bewerben und mit potentiellen und Bestandskunden in Kontakt zu treten. Kampagnen können zudem kontinuierlich analysiert und optimiert werden, welches einen effizienten Ressourceneinsatz und eine langfristige Budgetierung möglich macht. Solltet ihr noch weitere Fragen in Bezug auf Online Marketing haben, wollt ihr eure eigenen Kampagnen mit entsprechenden Tools auf ihre Effektivität messen lassen oder habt ihr Lust die ein oder andere Online Marketing Maßnahme für eure Firma auszuprobieren? Unsere Online Marketing Experten sind gerne für euch da.

Habt hier Lust auf andere Beiträge? Hier findet noch mehr Lesestoff!

Foto: John Schnobrich – Unsplash

Unser Newsletter

Unser VRM Digital Newsletter liefert euch 1x pro Monat spannende Informationen und Themen aus der Digitalwelt. Zusätzlich stellen wir uns und unsere abgeschlossenen Projekte vor. Wir freuen uns, wenn wir euer Interesse wecken und euch zu einer kostenlosen Anmeldung überzeugen konnten!

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz der Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und euren Widerrufsrechten erhaltet ihr in unserer Datenschutzerklärung.

jederzeit kündbar 1x im Monat