Mehr Sicherheit im Onlineshop
Unser Blog

Mehr Sicherheit im Onlineshop

Bei eurem Onlineshop sollte das Thema Sicherheit mit an erster Stelle stehen. Nicht nur der Schutz der eigenen Daten, sondern auch die Sicherheit der Kundendaten sollte gewährleistet sein. Lücken im Sicherheitssystem können teuer werden, euch in ein schlechtes Licht rücken oder im schlimmsten Fall eure Existenz gefährden. Es zahlt sich daher aus, wichtige Grundkenntnisse in puncto Sicherheit zu haben.

Risiken frühzeitig erkennen

Sorgt für Sicherheit bei eurem Onlineshop: Die Risiken im World Wide Web sind vielfältig. Entscheidende Schwachstellen könnt ihr jedoch vermeiden. Sicherheitslücken ergeben sich schnell durch die Verwendung von unsicheren Passwörtern und Shopsystemen, welche nicht dem aktuellen Stand entsprechen. Auch falsche Einstellungen im Webserver und fehlende Sicherheitsstandards führen zu Lücken im Sicherheitssystem. Fehlender Virenschutz auf dem Arbeitsrechner erhöht die Gefahr für Hackerangriffe und Datenklau.

Auf Nummer sicher gehen

  1. Passwörter: Als Onlinehändler solltet ihr auf sichere Passwörter setzen. Passwörter sollten mindestens acht Zeichen lang sein und aus einer Kombination von Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen bestehen. Ändert wichtige Passwörter regelmäßig. Die verwendeten Passwörter sollten entweder in einem geeigneten Tool abgespeichert, oder auf einem Zettel handschriftlich aufbewahrt werden. Jedoch nicht in einer Textdatei eures Computers.
  2. Sicherheit auf dem Arbeitscomputer: Euer Arbeitsrechner sollte stets über einen aktuellen und ausreichenden Virenschutz verfügen. Damit verhindert ihr, dass Schadprogramme installiert oder Daten von eurem Gerät geklaut werden. Haltet euer Betriebssystem zudem auf dem neuesten Stand.
  3. Shopsysteme gezielt auswählen: Greift für euren Onlineshop auf Shopsysteme zurück, welche fortlaufend Aktualisierungen im Bereich Sicherheit anbieten und durchführen. Auf diese Weise könnt ihr sicher sein, dass Schwachstellen im Shopsystem regelmäßig überprüft und Sicherheitslücken vermieden oder geschlossen werden.
  4. Sicherheitsstandards einrichten: Die Datenübertragung eures Onlineshops sollte auf jeden Fall verschlüsselt erfolgen. Standardmäßig bietet sich hier eine Secure Socket Layer (SSL) Verschlüsselung an. Diese ist besonders schwer zu überwinden. Kunden können die Verwendung einer solchen Verschlüsselung an der URL eures Shops erkennen. Hier folgt dem “http” ein “s”, welches für “secure” steht. Verwendet ihr eine SSL-Verschlüsselung könnt ihr eure Kunden auch auf eurer Seite darüber informieren und so eure Seriosität zeigen.

Sicherheit schafft Vertrauen

Die Sicherheit eures Onlineshops sollte für eure Kunden klar erkennbar sein. Hierbei ist es wichtig, dass auf eurer Seite ein Impressum und eine Datenschutzerklärung vorhanden sind. Die Angaben sollten vollständig und korrekt sein. In der Datenschutzerklärung könnt ihr zudem klar benennen, wie der Umgang mit Kundendaten geregelt ist. Kundendaten sollten beispielsweise niemals an Dritte weitergegeben werden und für die Verwendung der Daten zu Werbezwecken bedarf es einer konkreten Einwilligung.

Gütesiegel und Qualitätszertifikate zeigen euren Kunden auf den ersten Blick, dass ihr euch an bestimmte Kriterien haltet. Verbraucher können sich sicher sein, dass euer Shop existiert und geprüft worden ist. Käufer können sich zudem darauf verlassen, dass Probleme bezüglich Lieferung, Bezahlung oder Erstattung professionell geregelt werden. Ein Vertrauensvorsprung, der sich meistens bezahlt macht.

Sicher ist sicher

Seid ihr in Bezug auf die Sicherheit bei eurem Onlineshop noch unsicher, oder habt ihr weitere Fragen zu diesem Thema, dann nehmt gerne Kontakt mit uns auf. Wir unterstützen euch bei der Überprüfung des Sicherheitsniveaus eures Shops und kümmern uns um Sicherheitslücken. Wir können auch gerne die kontinuierliche Pflege der Plattform in Bezug auf Sicherheit und Datenschutz gewährleisten.

 

Foto: Thomas Lefebvre – Unsplash

Unser Newsletter

Unser VRM Digital Newsletter liefert euch 1x pro Monat spannende Informationen und Themen aus der Digitalwelt. Zusätzlich stellen wir uns und unsere abgeschlossenen Projekte vor. Wir freuen uns, wenn wir euer Interesse wecken und euch zu einer kostenlosen Anmeldung überzeugen konnten!

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz der Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und euren Widerrufsrechten erhaltet ihr in unserer Datenschutzerklärung.

jederzeit kündbar 1x im Monat