7 Tipps für mehr Produktivität
Unser Blog

7 Tipps für mehr Produktivität

Es stehen einige Feiertage vor der Tür. Die freien Momente sorgen für Freude, aber sickert die Erkenntnis durch, dass die ganze Arbeit in kürzeren Wochen erledigt werden muss. Damit ihr diese Zeit gut übersteht und eure Aufgaben produktiv erledigt, haben wir euch hier ein paar nützliche Tipps zusammengestellt:

  1. Prioritäten setzen

Wer sich von Anfang an bewusst macht, welche Aufgaben Priorität haben und diese Reihenfolge auch einhält, schafft mehr und verbessert die Ergebnisse ungemein. So werden  die wichtigsten Aufgaben nicht vergessen. Sie können sofort und nicht erst auf den letzten Drücker erledigt werden.

  1. Unangenehme Aufgaben am Morgen erledigen

Solche Aufgaben schiebt man meist vor sich her. Warum nicht einfach mal die Zähne zusammenbeißen und sie direkt am Morgen erledigen? Hat man die Aufgabe erst einmal erledigt, ist der Kopf wieder frei für andere Tasks und Gedanken.

  1. Eine To-Do Liste erstellen

In der To-Do Liste werden die Prioritäten, unangenehme Aufgaben und weitere Angelegenheiten in logischer Reihenfolge aufgelistet. Man erhält einen guten Überblick und kann alle Aufgaben strukturiert nacheinander abarbeiten. Die Liste hilft auch sich seine Zeit und Energie besser einzuteilen. Spontane neue Aufgaben können jederzeit problemlos in der To-Do-Liste ergänzt werden.

  1. Immer nur auf eine Aufgabe konzentrieren

Der Versuch sich auf viele Aufgaben gleichzeitig zu konzentrieren führt schnell zu Ermüdung und Abnahme der Konzentrationsfähigkeit. Effizienter und schneller kommt man voran, wenn die Aufgaben nacheinander bearbeitet werden. Diese wertvolle Zeit kommt einem besonders in den kurzen Wochen zu Gute.

  1. Regelmäßig kurze Pausen machen

Viele und lange Pausen sind zwar weniger effizient, aber einige kleine Pausen bringen euch deutlich voran. Gedankliche Blockaden können durch kurze Bewegungseinheiten und frische Luft unterbrochen werden. Körperliche Verspannungen lösen sich durch bewusstes Strecken und Dehnen. Durch regelmäßige Trinkpausen unterstützt ihr die ausreichende Flüssigkeitszufuhr eures Körpers. Mehrere kurze Pausen entlasten also Körper und Geist und sorgen für neue Konzentration und Produktivität.

  1. Den Arbeitsplatz aufräumen

Vielleicht stellen sich bei  dem Wort „Aufräumen“ auch schon die Haare auf. Aber ihr könnt sicher sein, dass ein aufgeräumter Arbeitsplatz ungemein zur Produktivität beiträgt. Die vielen Dinge auf eurem Schreibtisch sorgen für Ablenkung, wodurch die eigentliche Aufgabe leidet. Eine freie Arbeitsfläche hingegen sorgt für gedanklichen Freiraum, Kreativität und erhöhte Konzentration. Tipp: Oft hilft es auch den Schreibtisch schön zu gestalten. Damit steigert man sein Wohlbefinden und unterstützt die eigene Produktivität.

  1. Und ganz wichtig: Ablenkfaktoren entfernen

Instagram, Whatsapp und andere offene Anwendungen lenken uns von der eigentlichen Arbeit ab. Viele Menschen bekommen gar nicht mit, wie viel wertvolle Zeit sie durch diese Medien verlieren. Für das Gehirn bedeutet der Wechsel zwischen verschiedenen Geräten oder Anwendungen eine große Kraftanstrengung. Man muss sich jeweils neu orientieren und das kostet Zeit. Die Konzentration und Energie für unsere Hauptaufgabe gehen dabei schnell verloren.

Wir sind gespannt welche Tipps für euch am besten funktionieren. Vielleicht habt ihr ja noch weitere Tricks, um stressige Zeiten gut zu überstehen oder konzentriert und effizient an der Arbeit zu bleiben?

Wir wünschen euch auf jeden Fall ein gutes Gelingen und wunderbar entspannte oder abenteuerreiche Feiertage!

 

Hier noch ein paar Motivationssprüche um loszulegen:

“Der kürzeste Weg, um vieles zu erledigen, ist immer nur eine Sache zu machen.” – Samuel Smiles, schottischer Schriftsteller

“Wer sich leicht ablenken lässt, muss viele Umwege in Kauf nehmen.” – Ernst Ferstl, österreichischer Lehrer und Schriftsteller

“Wer sich entschieden hat, etwas zu tun und an nichts anderes denkt, überwindet alle Hindernisse.” – Giacomo Girolamo Casanova, venezianischer Schriftsteller und Abenteurer

 

Foto: Avel Chuklanov – Unsplash

Unser Newsletter

Unser VRM Digital Newsletter liefert euch 1x pro Monat spannende Informationen und Themen aus der Digitalwelt. Zusätzlich stellen wir uns und unsere abgeschlossenen Projekte vor. Wir freuen uns, wenn wir euer Interesse wecken und euch zu einer kostenlosen Anmeldung überzeugen konnten!

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz der Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und euren Widerrufsrechten erhaltet ihr in unserer Datenschutzerklärung.

jederzeit kündbar 1x im Monat